Die Nummer Eins in Niedersachsen

Die Meisterschaft in der aktuellen Saison der Fußballbundesliga ist ja nun schon seit einiger Zeit entschieden. Am spannendsten ist die Frage, wer absteigt. Und da tummeln sich einige Vereine. Seit langer Zeit ganz unten drin ist Eintracht Braunschweig, die seit dem dritten Spieltag Tabellenletzter sind. Spielen Sie schlecht? Soweit ich das mitbekommen habe, ich verfolge die Bundesliga nur am Rande und es ist mir auch egal, wer Meister wird oder absteigt, spielt Eintracht Braunschweig eigentlich ganz ordentlich mit, schießt aber nur zu wenig Tore.

Zu Eintracht Braunschweig fällt einem natürlich auch gleich die große Rivalität zu Hannover 96 ein, die im Moment im freien Fall Richtung Tabellenkeller unterwegs sind. Nehmen wir noch die wesentlich besser platzierten Wolfsburger mit dazu und machen eine rein niedersächsische Betrachtung. Berücksichtigt man nur die Spiele dieser drei Mannschaften untereinander, gibt das ein ganz anderes Bild der Tabelle.

Hannover Wolfsburg 2 : 0
Wolfsburg Braunschweig 0 : 2
Hannover Braunschweig 0 : 0
Wolfsburg Hannover 1 : 3
Braunschweig Wolfsburg 1 : 1
Braunschweig Hannover 3 : 0

Daraus ergibt sich folgende Tabelle

Platz Verein Punkte Tore
1. Braunschweig 8 6 : 1
2. Hannover 7 5 : 4
3. Wolfsburg 1 2 : 8

Verkehrte Welt sozusagen. Dafür kann sich Eintrach Braunschweig zwar auch nichts kaufen, aber es ist immerhin ein kleines Trostpflaster. Aber noch sind ja ein paar Spieltage Zeit. Vielleicht klappt’s ja doch noch mit dem Nichtabstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.