Mein erster selbst versteckter Geocache

Nachdem ich nun schon eine Weile beim Geocaching aktiv bin und auch eine ganze Reihe Caches gefunden habe, wurde es mal Zeit, einen eigenen zu verstecken. Da so etwas natürlich gut vorbereitet sein will, habe ich mir eine schöne Stelle bei Laatzen ausgesucht, wo der NABU Laatzen einen Baumlehrpfad angelegt hat. Dabei habe ich erst einmal alle ausgewiesenen Bäume kartographiert und mir dann einen schönen Weg zwischen einigen der Bäume überlegt, um dann letztendlich am Cache anzukommen. Heute sollte der Cache dann also gelegt werden.

Um mich etwas darauf einzustimmen habe ich vorher noch den Cache „Querbeet – Bäumchen wechsle Dich“ gesucht, der auch auf der NABU-Webseite verlinkt ist. Leider mußte ich dabei feststellen, dass er doch arg viele Parallelen zu meinem geplanten Cache aufwies. Also durfte ich alles noch einmal planen und mir ein neues Versteck suchen, dass ich aber auch schnell gefunden hatte. Noch eine kurze Geschichte dazu ausgedacht und fertig war „Hexentanz„, der jetzt noch auf die Freigabe wartet.

Viel Spaß beim Suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.